Opfer

Versagen

 

Du bist es nicht
Wirst nicht geboren
Als Opfer
Lässt es mit dir machen
Glaubst es selber
Irgendwann
Macht sie sich selbstständig
Diese Opferhaltung
Es liegt in deiner Hand
Dich so zu sehen
Oder den anderen Weg zu wählen
Ohne zum Täter zu werden
Deine Entscheidung
Dein Schicksal in die Hand zu nehmen
Egal, was dir angetan wurde
Irgendwann ist die Zeit
Für deine Wahl
Du machst oder
Du nimmst an
Es gehören immer zwei dazu
Ein Täter und ein Opfer
Den einen gibt es
Nicht ohne den anderen
Keine Entschuldigung
Keine Schuldverschiebung
Letztlich
Geht es nur um dich
Und deine Wahl.
Copyright Sabine Adameit

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.