„Erst wenn“ – Kunst gegen das Vergessen und für mehr Menschlichkeit –

Gestaltung/Text: (c) Jürgen Brandtner
Gestaltung/Text: (c) Jürgen Brandtner

Mit Kunst GEGEN DAS VERGESSEN und FÜR MENSCHLICHKEIT – Jürgen M. Brandtner:

Regisseur, Schauspieler, Schauspiellehrer, Rezitator, Autor und Lyriker Jürgen M. Brandtner. Einer der Künstler, die sich vehement und ohne Einschränkungen engagieren.

Auszüge aus https://sckling.wordpress.com/2016/02/05/darf-ich-vorstellen-vi-teil-ii-juergen-m-brandtner/

„Jürgen M. Brandtner sieht das Vergessen nicht ein. Ist es für uns schon so viel Vergangenheit, dass wir blind und taub gegenüber dieser Zeit geworden sind? Was ist es? Ist es unsere Eitelkeit der Wohlstandsgesellschaft, unsere Seelenkälte, die ewig kränkelnde deutsche Empathie? Ist es der Überfluss, der uns vergesslich und so verloren kümmerlich macht?

Er gehört zu denen, die es nicht leid werden, die (Ver)Alterung der Geschichte zu verhindern – bis zum letzten Atemzug.

Er möchte erinnern, immer wieder erinnern, Jahr um Jahr. Dieses Thema darf nicht der Vergänglichkeit zum Opfer fallen. Jürgen M. Brandtner bittet uns alle, aus unserer Höhle der Stille und Bequemlichkeit zu kriechen, um die Lasten der Erinnerung mit ihm und den anderen Nichtvergessenden zu tragen.“

Auf Facebook findet Ihr den Künstler unter: https://www.facebook.com/jurgen.brandtner?fref=ts

Lassen wir auch die Kunst zu Wort kommen – immer und immer wieder! Die Zeit der Ignoranz und Gleichgültigkeit ist vorüber.

Ich danke für die Aufmerksamkeit.

Sylvia Kling/Lyrikerin und Autorin

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.